News Newsticker Pfeil

Schamlippen­verkleinerung & Schamlippenkorrektur bei Stuttgart

Aestheticum Tübingen GmbH - Privatklinik für Plastische und Ästhetische Medizin Aestheticum Tübingen GmbH - Privatklinik für Plastische und Ästhetische Medizin

Schamlippen­verkleinerung in Tübingen: Kosten und Methoden

Nicht alle Frauen sind mit der Funktion oder dem Aussehen ihrer Genitalregion zufrieden. Ein typisches Problem sind große innere Schamlippen, welche über die äußeren hinausragen. Solch große Labien können zu funktionellen Beschwerden, z.B. Schmerzen beim Fahrradfahren, Reiten oder auch Geschlechtsverkehr führen. Zu große Schamlippen stellen somit häufig einen hohen Leidensdruck für die Betroffenen dar.
Mittlerweile gehört die Labioplastik-OP, also die Schamlippenkorrektur, weltweit zu einer der am häufigsten durchgeführten ästhetischen Operationen. Im Aestheticum Tübingen, ganz in der Nähe von Stuttgart, werden von unseren Fachärzten für Plastische und Ästhetische Chirurgie sehr schonende, moderne Verfahren angewendet, die zu besonders kurzen Operations- und Erholungszeiten führen.

Erfahren Sie im Folgenden sowie am besten bei einem persönlichen und unverbindlichen Beratungsgespräch mit unseren Fachärzten alles rund um das Intimlifting, bei dem wir die Schamlippen straffen bzw. Schamlippen verkleinern können.

Geprüft durch

PD Dr. med. Oliver Lotter & Herr Martin Pham

PD Dr. med. Oliver Lotter & Herr Martin Pham

Privatdozent Dr. med. Oliver Lotter ist Facharzt für Plastische, Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie und Chefarzt im Aestheticum Tübingen mit Schwerpunkten im Bereich der Körperstraffung, Lidoperationen und Brustchirurgie. Er wird unterstützt von Martin Pham, dem leitenden Oberarzt der Klinik und erfahrenem Facharzt für Plastische, Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie. Gemeinsam arbeiten sie auf höchstem medizinischem Niveau und verfolgen dabei einen kompromisslosen Qualitätsanspruch. Beide Ärzte sind Mitglieder in renommierten Fachgesellschaften und für ihr umfassendes medizinisches Fachwissen und ihren empathischen Umgang mit Patientinnen und Patienten bekannt.

Kurzinfo – Auf einen Blick

  • Kurzinfo – Auf einen Blick
    Behandlung
    Intimchirurgie / Schamlippenverkleinerung / Schamlippenstraffung
  • Kurzinfo – Auf einen Blick
    Behandlungsdauer
    45 Minuten - 2 Stunden
  • Kurzinfo – Auf einen Blick
    Narkoseart
    Lokalanästhesie, auf Wunsch auch Dämmerschlaf oder Vollnarkose
  • Kurzinfo – Auf einen Blick
    Klinikaufenthalt
    Ambulant
  • Kurzinfo – Auf einen Blick
    Gesellschaftsfähig
    Nach 2-5 Tagen
  • Kurzinfo – Auf einen Blick
    Belastbar ab
    3-6 Wochen
  • Kurzinfo – Auf einen Blick
    Arbeitsunfähigkeit
    Einige Tage bis 2 Wochen, je nach Beruf
  • Kurzinfo – Auf einen Blick
    Nachbehandlung
    Duschen ab dem 1. Tag, Tragen von Slipeinlagen und regelmäßige Wundpflege bis zur abgeschlossenen Wundheilung (ca. 2 Wochen), Narbenmassage, keine Belastung der Intimregion für 6 Wochen (Fahrradfahren, Reiten, Geschlechtsverkehr etc.)
  • Kurzinfo – Auf einen Blick
    Kosten
    Ab 3.200 € abhängig vom Umfang der Behandlung (Als Privatklinik wird eine Abrechnung über die gesetzliche Krankenkasse nicht unterstützt)
Kurzinfo – Auf einen Blick
Inhalt

    Ihre Experten

    Profil Dr. Philipp Braun

    Dr. med.
    Philipp P. Braun

    Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie

    Profil Dr. Lotter

    Priv.-Doz. Dr. med.
    Oliver Lotter

    Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie, Handchirurgie

    Portrait Martin Pham


    Martin Pham

    Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie

    Was ist eine Schamlippenverkleinerung?

    Bei einer Schamlippenverkleinerung spricht man in der Regel von einer Verkleinerung der sogenannten kleinen, inneren Schamlippen. Die Labia minora, wie sie auch genannt werden, erstrecken sich vom Klitorismantel bis zum Damm und haben den Zweck, den Scheideneingang zu schützen. In der Pubertät entwickelt sich der Körper und auch die inneren Schamlippen bilden sich aus. Viele junge Frauen leider daher bereits unter vergrößerten oder stark ausgeprägten inneren, schmerzenden Schamlippen, die an der Kleidung reiben und sie beim Sport einschränken. Häufig kommt es bei vergrößerten inneren Schamlippen auch zu einer Vergrößerung des Klitorismantels, der bei einer Operationsplanung immer miteinbezogen werden sollte. Aber auch nach einer Schwangerschaft kann erschlaffte, überschüssige Haut am Scheideneingang eine Last darstellen.

    Sind die inneren Schamlippen größer als die äußeren Labien, kann die Schamlippenverkleinerung in Form der Labienverkleinerung Abhilfe schaffen. Dabei handelt es sich um einen kleinen Eingriff. Als Bestandteil unserer täglichen medizinischen Arbeit und Erfahrung ist die Intimchirurgie für uns kein „Tabuthema“ und wir besprechen mit Ihnen ausführlich Ihre Möglichkeiten und Wünsche. Wir führen eine Fotodokumentation zur gemeinsamen Analyse der Intimmerkmale durch und erarbeiten gemeinsam mit Ihnen einen strukturierten Behandlungsplan, wobei wir selbstverständlich Ihre Wünsche und Vorstellungen einbeziehen.

    Was sind die Vorteile einer Schamlippenverkleinerung?

    Ausgeprägte innere Schamlippen, die über die äußeren hinausragen, können im Alltag oft zu Einschränkungen führen. Beim Tragen enger Kleidung werden die Schamlippen eingeklemmt oder reiben sich an der Kleidung wund. Auch beim Sport, etwa Radfahren oder Reiten, können die Schamlippen Schmerzen verursachen. Aber auch eine Schwangerschaft kann Spuren hinterlassen. Von mechanischen Einschränkungen abgesehen, stellt auch die Optik einen wichtigen Aspekt dar. Viele Frauen leiden unter dem Aussehen der vergrößerten Schamlippen, die gerade nach der Intimrasur besonders auffallen. Das führt häufig auch zu einer Hemmung, sich auch dem Partner gegenüber nackt zu zeigen, und kann das Sexualleben stark einschränken.

    Eine Schamlippenverkleinerung gibt den betroffenen Frauen Selbstbewusstsein und die Freiheit, sich ohne Einschränken kleiden, bewegen und ausleben zu können. Die Funktion der Schamlippen wird dabei nicht beeinträchtigt. Die Schamlippenkorrektur kann u. a. mit einer Klitorismantelstraffung oder auch einer Vaginalstraffung kombiniert werden. Gerne beraten wir Sie zu Ihren Möglichkeiten.

    Schamlippenkorrektur: Häufige Fragen und Antworten

    Aestheticum Tübingen GmbH
    Video

    Welche Vorbereitungen müssen erfolgen?

    Zur Vorbereitung auf die Intim-OP führen wir vor dieser ein ausführliches Aufklärungsgespräch mit Ihnen durch. Dabei nehmen wir eine körperliche Untersuchung vor, erfassen Ihren Gesundheitszustand, Ihre Vorerkrankungen und schätzen mögliche Risikofaktoren ein.

    Eine Abschätzung des zu entfernenden Gewebes und eine genaue Fotodokumentation zählen ebenfalls zur OP-Planung. Selbstverständlich behandeln wir Ihre Daten absolut vertraulich. Sofern die Behandlung in Vollnarkose erfolgen soll, führt der zuständige Narkosearzt bzw. die Narkoseärztin ebenfalls ein aufklärendes Gespräch mit Ihnen.

    Weiterhin kommen gegebenenfalls in besonderen Fällen folgende Punkte zum Tragen:

    • Gynäkologische Untersuchung vor der Operation
    • Blutentnahme und EKG-Untersuchung über Ihren Hausarzt bzw. Ihre Hausärztin

    Auf Wunsch können Sie gerne eine Folgekostenversicherung zu Ihrer zusätzlichen finanziellen Absicherung abschließen, wir beraten Sie dazu gerne.

    Wie läuft der intimchirurgische Eingriff im Aestheticum Tübingen ab?

    Durch moderne Methoden können wir in den meisten Fällen die Labienkorrektur ambulant mit lokaler Betäubung oder im Dämmerschlaf durchführen. Auf Wunsch ist auch eine Vollnarkose möglich. Vor dem Eingriff werden die Hautschnitte beim Anzeichnen festgelegt und dabei großer Wert auf Symmetrie gelegt. Die Hautnähte verlaufen unter dem Hautniveau und werden mit einer Lupenbrillenvergrößerung gesetzt, um das optimale Operationsergebnis zu erreichen. Gleich nach dem Eingriff, noch im OP, wird mit der Kühlung begonnen.

    Eventuell kann zudem eine Vergrößerung der äußeren Schamlippen durch Eigenfettbehandlung oder Unterspritzung mit Hyaluronsäure erfolgen. Dadurch wird auch dem Eindruck von zu großen inneren Schamlippen entgegengewirkt und der Genitalbereich optisch verjüngt. Man spricht hier auch von einer Schamlippenstraffung.

    Verkleinerung der inneren Schamlippen:

    Schamlippenverkleinerung – Verkleinerung der inneren Schamlippen Schnittführung bei der Schamlippenverkleinerung – Verkleinerung der inneren Schamlippen Ergebnis der Schamlippenverkleinerung

    Der überstehende und störende Teil der inneren Schamlippen wird, mit besonderem Fokus auf Symmetrie, gewebeschonend mittels einer extrem feinen Radiofrequenzlektrode entfernt und die Wundränder anschließend mit Einsatz einer Lupenbrillenvergrößerung vernäht.

    Verkleinerung der inneren Schamlippen inkl. Klitorismantel:

    Vor der Schamlippenplastik in Kombination mit KlitorismantelstraffungSchnittsetzung bei Schamlippenplastik in Kombination mit KlitorismantelstraffungNach der Schamlippenplastik in Kombination mit Klitorismantelstraffung

    Das überschüssige Gewebe wird in kompletter Länge der inneren Schamlippen nach Anzeichnung vorsichtig mit einer extrem feinen Radiofrequenzlektrode entfernt. Durch die Entnahme von Gewebe am Klitorismantel und der inneren Schamlippen entsteht eine Straffung über die gesamte Länge.

    Verkleinerung der inneren Schamlippen mit Positionsveränderung der Klitoris:

    Vor der Korrektur der Klitorisprotrusion in Kombination mit Schamlippenverkleinerung

    Bei dieser Technik wird neben der Straffung des Klitorismantels und der Verkleinerung der inneren Schamlippen zusätzlich die Position der Klitoris korrigiert. Es wird Gewebe über die komplette Länge der inneren Schamlippen entnommen. Die so entstehenden „Ärmchen“ werden nach unten über die Länge der inneren Schamlippen gelegt und dienen zum Verschluss der Wundränder.  Zusätzlich wird unterhalb der Klitoris Gewebe entfernt. Durch das Verschließen dieser Wunde wird die Position der Klitoris nach unten abgesenkt und kann damit wieder besser stimuliert werden.

     

    Die richtige Nachsorge der Schamlippenverkleinerung

    Der Eingriff dauert in der Regel 1 bis 1,5 Stunden, danach erholen Sie sich in unserem Aufwachraum und können sich schon nach kurzer Zeit von einer Begleitperson abholen lassen. Die lokale Betäubung hält ca. für 2 bis 8 Stunden an. Um die leichten Schmerzen zu bekämpfen, sollten Sie regelmäßig die von uns ausgehändigten Schmerzmittel einnehmen. Nach ein bis zwei Tagen sollten die Schmerzen im Ruhezustand nicht mehr auftreten.

    Weiterhin gilt es Folgendes zu beachten:

    Schonung

    Ruhen Sie sich in den ersten Tagen nach der Behandlung aus und meiden Sie körperliche Anstrengungen. Sie sollten am ersten Tag nach der Operation so wenig sitzen wie möglich; Liegen oder Stehen ist anfangs am besten. Die Erholung verläuft normalerweise schmerzarm, allerdings kann es gelegentlich zu asymmetrischen Schwellungen kommen, diese sind in der Regel nach 4-8 Wochen abgeklungen.

    Nach wenigen Tagen kann die Arbeit wieder aufgenommen werden, sollte diese körperlich nicht anstrengend sein.

    Pflege

    Die Intimregion sollte für 2-3 Tage mit Unterbrechungen weiter gekühlt werden. Tragen Sie zudem in den ersten Tagen Slipeinlagen unter einer enganliegenden, nicht einschnürenden Unterhose.

    Duschen können Sie in aller Regel nach der ersten Kontrolle wenige Tage nach der Operation, verwenden Sie hierzu jedoch keine Seife und duschen Sie das Operationsgebiet nur aus, ohne zu reiben. Intensive Intimhygiene sollte bis zur trockenen Wundsituation durchgeführt werden.

    Nach wenigen Tagen können Sie beginnen, das Operationsgebiet mit einem Öl (z. B. Calendula-Öl) regelmäßig zu pflegen. Narbenpflege (Narbenmassage mit fetthaltigen Externa) ab der 3. postoperativen Woche verhilft zu unscheinbaren Narben.

    Ernährung und Einschränkungen

    Ernähren Sie sich nach der Behandlung ausgewogen und trinken Sie viel alkoholfreie und koffeinfreie Getränke. Verzichten Sie wenn möglich mindestens 6 Wochen vor und nach der Schamlippenverkleinerung auf Nikotinkonsum. So schaffen Sie die besten Voraussetzungen, um zum einen Ihre Operationsrisiken zu reduzieren und zum anderen die Regeneration und das postoperative Ergebnis zu optimieren.

    Sportliche Betätigung, Fahrradfahren, Reiten, Geschlechtsverkehr, Sauna, Sonnenbaden, starkes Schwitzen und das Heben schwerer Lasten sollten für 6 Wochen nach der Behandlung vermieden werden. Auch das Baden nach der Labienkorrektur sollte dann erst wieder erfolgen. In dieser Zeit sollten Sie darüber hinaus längeres Sitzen vermeiden.

    Nachsorge und Kontrollen

    Wund- und Nachkontrollen erfolgen in regelmäßiger Abfolge nach der Operation der Schamlippen normalerweise nach 1-3 Tagen, 1 und 2 Wochen. Weitere Kontrollen erfolgen schließlich nach 6 Wochen und 3 Monaten. Bei Bedarf werden weitere Kontrolltermine vereinbart.

    Vereinbaren Sie Ihre Termine zur Nachuntersuchung mit Ihrem Plastischen Chirurgen wie empfohlen und halten Sie sich bitte an die vereinbarten Termine.

    Welche Risiken gibt es bei dieser Operation?

    Die Schamlippenverkleinerung ist ein Eingriff mit sehr geringen Risiken. Da es sich um eine häufig durchgeführte Behandlung handelt, verfügen unsere Fachärzte über viel Erfahrung, um sie sicher und routiniert durchzuführen.

    Wie bei jeder Operation kann es jedoch in sehr seltenen Fällen zu Komplikationen kommen. Da sind unter anderem:

    • vorübergehende Schwellungen, Blutergüsse
    • Nachblutungen, Entzündungen oder Wundheilungsstörungen
    • überschießendes Narbengewebe
    • vermehrte oder verminderte Sensibilität im Narbenbereich
    • geringe Asymmetrien der Schamlippen

    Wie bei jedem ästhetisch motiviertem Eingriff besteht auch bei einer Schamlippenkorrektur ein geringes Risiko, dass sie nicht zu dem gewünschten Ergebnis führt, so dass in der Folge ein Korrektureingriff helfen kann.

    Mehr Sicherheit durch eine Folgekostenversicherung

    Liebe Patientinnen,

    die Risiken einer intimchirurgischen Behandlung sind – nicht zuletzt dank unserer langjährigen Erfahrung – äußerst gering. Trotzdem kann niemals ausgeschlossen werden, dass es in seltenen Fällen zu nötigen Korrekturbehandlungen kommt.

    Ästhetisch indizierte Behandlungen werden in der Regel nicht von der Krankenkasse bezahlt. Das gilt auch für daraus verursacht Komplikationen und Korrekturoperationen. Diese müssten Sie als Versicherte teilweise oder vollständig tragen.

    Damit Ihnen hieraus keine finanziellen Nachteile entstehen, besteht für Sie die Möglichkeit, eine Folgekostenversicherung für Ihre Schamlippenverkleinerung abzuschließen.

    Hierüber werden Sie bei einem Beratungstermin gerne ausführlich informiert.

    Kontakt und Informationsmaterial

    Sie haben Fragen, möchten detailliertes Infomaterial bestellen oder wünschen ein unverbindliches Angebot für Ihren intimchirurgischen Eingriff? Dann nehmen Sie sehr gerne Kontakt zu uns auf. Wir behandeln Ihr Anliegen mit äußerster Diskretion und freuen uns, Ihnen weiterhelfen zu können.

    Vereinbaren Sie ganz einfach telefonisch oder über unser Kontaktformular einen Termin zum unverbindlichen Beratungsgespräch im Aestheticum Tübingen.

    Schreiben Sie uns einfach eine Nachricht!

    Häufig gestellte Fragen zur Schamlippenverkleinerung

    Was ist eine Schamlippenverkleinerung?

    Bei der Schamlippenverkleinerung, auch bekannt als Labienkorrekur, handelt es sich um einen chirurgischen Eingriff zur Veränderung der Größe oder Form der Schamlippen. Oftmals werden die inneren Schamlippen verkleinert, um ästhetische Bedenken oder Beschwerden zu behandeln.

    Wann wieder Baden nach Schamlippenverkleinerung?

    Auf das Baden sollten Sie etwa 6 Wochen lang verzichten. Vermeiden Sie während dieser Zeit auch Sonnenbäder, Saunagänge oder anstrengende körperliche Tätigkeiten.

    Muss ich eine spezielle OP-Unterhose tragen?

    Das Tragen einer speziellen OP-Unterhose nach der Labienkorrektur ist nicht nötig. Achten Sie darauf, dass die Unterhose eng anliegt, jedoch nicht einschnürt.

    Wie verläuft die Heilung nach einer Vulvakorrektur?

    Achten Sie in den ersten Tagen auf körperliche Schonung und eine gründliche Intimpflege. Anweisung dazu erhalten Sie von Ihrem Chirurgen. Verzichten Sie 6 Wochen lang auf Alkohol, Rauchen, Sport, Saunagänge, Sonnenbaden und Geschlechtsverkehr.

    Haben Sie Fragen?
    Haben Sie Fragen?

    Rufen Sie uns gerne an oder vereinbaren Sie ein unverbindliches Beratungsgespräch.

    +49 7071 960470

    Magazin Interessante Beiträge für Sie

    10.07.2024 von Dr. med. Philipp P. Braun & Herr Martin Pham

    Im Aestheticum Tübingen führen wir die Brustvergrößerung mit Eigenfett seit unserer Eröffnung 2018 erfolgreich durch. Mit Professionalität und viel Einfühlungsvermögen betrachten wir die individuellen Bedürfnisse jeder Patientin und entwicke

    14.05.2024 von Dr. med. Philipp P. Braun & Herr Martin Pham

    Im Rahmen einer Brustvergrößerung lässt sich auch auf natürliche Weise mehr Volumen schaffen. Wir im Aestheticum Tübingen haben uns seit Jahren darauf spezialisiert.

    27.03.2024 von Dr. med. Philipp P. Braun & Herr Martin Pham

    Die Minimal Scar Technique bietet eine innovative Lösung, die nicht nur ästhetisch ansprechende Ergebnisse verspricht, sondern auch die Narbenbildung auf ein Minimum reduziert.

    13.03.2024 von Dr. Philipp Braun

    Wir erklären, wie wichtig die Wahl des richtigen Chirurgen für Ihren ästhetischen Eingriff ist.

    07.03.2024 von Dr. Philipp Braun

    Wir freuen uns, Ihnen unseren neuen Kollegen Martin Pham vorzustellen. In diesem Interview beantwortet er interessante Fragen rund um die Arbeit als Plastischer Chirurg.

    06.12.2023 von Dr. med. Oliver Lotter

    Morbus Dupuytren verursacht Knoten in der Handinnenfläche, welche die Finger nach innen ziehen. Eine Nadelfasziotomie kann helfen.

    Text Logooooooooooooooooooooooooooooo