Text Logo

Skin Resurfacing in Tübingen

Plasma-Hautverjüngung in Tübingen

Kleine Fältchen oder Pigmentflecken sind häufige Begleiter des Alters und besonders im Gesicht sehr auffällig. Aber auch in jungen Jahren können Hautveränderungen auftreten und sind vielen Betroffenen ein sprichwörtlicher Dorn im Auge. Die ästhetische Medizin kennt mittlerweile verschiedenste Methoden zur schonenden und langanhaltenden Hautverjüngung. Eine davon: das Skin Resurfacing – die Abtragung der oberen dünnen Hautschicht mittels verschiedener Techniken. Hier kommen Laser, Hautabschleifgeräte (Dermabrasion), mechanische Apparate und seit kurzem auch die Plasma-Technologie zum Einsatz.

Bei uns im Aestheticum Tübingen führen wir vor allem das Skin Resurfacing mittels der Plasma-Technologie durch, da diese aufgrund der kühlenden Wirkung des Edelgases deutlich niedrigere Verbrennungsrisiken im Vergleich zur Lasertechnologie birgt.

Die Argon-Plasma-Technologie wird seit vielen Jahren sehr erfolgreich in der Medizin angewendet. Die ständige Weiterentwicklung der Technik führte zu neuen Lösungen in der Plastischen Chirurgie.

Als biologisch inertes (d..h. nicht reaktionsfreudiges) Edelgas ist Argon für den menschlichen Körper unbedenklich. Seine physikalische Eigenschaft gewährleistet eine sichere Temperaturstabilität. Während der Abtragung des Gewebes minimiert Argon Plasma somit das Risiko für Überwärmung, was das Verfahren sicher und kontrollierbar macht.

Wir sind eine von wenigen Kliniken in Deutschland die dieses revolutionäre Verfahren, was sich in den USA bereits breit etabliert hat, anbieten.

Erfahren Sie alles rund um das Skin Resurfacing im Folgenden sowie im persönlichen und unverbindlichen Beratungsgespräch mit unseren Fachärzten.

Beratungstermin vereinbaren

Kurzinfo – Auf einen Blick

  • Kurzinfo – Auf einen Blick
    Behandlung
    Skin Resurfacing / Hautverjüngung mit Plasma
  • Kurzinfo – Auf einen Blick
    Behandlungsdauer
    1-1,5 Stunden mit Vor- und Nachbereitung
  • Kurzinfo – Auf einen Blick
    Narkoseart
    Schmerzsalbe / örtliche Betäubung / Dämmerschlaf
  • Kurzinfo – Auf einen Blick
    Klinikaufenthalt
    Ambulant
  • Kurzinfo – Auf einen Blick
    Gesellschaftsfähig
    Nach 7-21 Tagen
  • Kurzinfo – Auf einen Blick
    Belastbar ab
    1-3 Tage
  • Kurzinfo – Auf einen Blick
    Arbeitsunfähigkeit
    7-21 Tage
  • Kurzinfo – Auf einen Blick
    Nachbehandlung
    Schonung für einen Tag, Pflege mit Salben, Sonnenkarenz für bis zu drei Monate
  • Kurzinfo – Auf einen Blick
    Kosten
    1.500-4.500 €, je nach Größe der Region (als Privatklinik wird eine Abrechnung über die gesetzliche Krankenkasse nicht unterstützt)
Kurzinfo – Auf einen Blick
Inhalt

    Für wen ist ein Skin Resurfacing sinnvoll und möglich?

    Viele Männer und Frauen äußern den Wunsch nach langfristig hautverjüngenden Behandlungen. Angestrebt wird hierbei ein glatteres und reines Erscheinungsbild. Im Fokus steht nicht immer ein Anti-Aging-Effekt; auch gutartige Hautveränderungen oder unschöne Pigmentflecken, die sich im Laufe der Zeit bilden können (oder sogar bereits seit frühster Jugend bestehen), zählen zu den häufigsten Gründen für eine Behandlung. Insbesondere für Patient*innen, die aufgrund auffälliger Hautveränderungen einen großen Leidensdruck empfinden, kann eine Behandlung sinnvoll sein.

    Grundsätzlich können sich Patient*innen unabhängig vom Alter einer Hautverjüngung unterziehen. Voraussetzung ist unter anderem jedoch, dass sie nicht unter bestehenden Infektionen, Akne oder Herpes leiden, da eine Behandlung den Zustand der Haut weiter verschlimmern könnte.

    Unter anderem lassen sich folgende Hautveränderungen mit der Plasmabehandlung vermindern oder ganz beseitigen:

    • Feine bis gröbere Falten
    • grobe Poren
    • Aknenarben
    • Pigmentveränderungen (Alters- und Sonnenflecken)

    Weitere Möglichkeiten der Hautverjüngung

    Je nach vorliegendem Befund oder den individuellen Wünschen können alternative Verfahren der Hauterneuerung oder Straffung herangezogen werden. Welche Methode für Sie die passendste darstellt, klären wir gemeinsam mit Ihnen in einem persönlichen Beratungsgespräch.

    Neben der Plasmabehandlung sind folgende Behandlungsmöglichkeiten stark gefragt:

    • Microneedling
      Das Microneedling ist eine effektive Methode zur Verbesserung von oberflächlichen Falten, Aknenarben, Pigmentflecken oder sogar Haarausfall. Ein mit feinen Nadeln besetzter Derma-Roller wird über die Haut geführt und sorgt für Mikroverletzungen, die eine Erneuerung der obersten Gewebeschicht bewirken.
    • Dermabrasion
      Auch mittels der Dermabrasion lassen sich oberflächliche Hautveränderungen schonend abtragen. Hierbei wird die oberste Hautschicht mit einem speziellen Handgerät abgeschliffen, sodass eine Neubildung des Gewebes angeregt wird. Das Ergebnis ist ein frischerer Teint und glattere, straffere Haut.
    • Skin Booster
      Hyaluronsäure füllt den Feuchtigkeitsspeicher und steigert die Kollagenproduktion unserer Haut und sorgt damit für deren Elastizität und Spannkraft. Im Alter produziert der Körper jedoch immer weniger Hyaluronsäure und die Haut erschlafft nach und nach. Eine Skin-Booster-Behandlung kann dem Gewebe per Hyaluron-Injektion neue Festigkeit verleihen.

    Das Beratungsgespräch im Aestheticum Tübingen

    Vor jeder Behandlung im Aestheticum Tübingen empfangen wir unsere Patient*innen zu einem persönlichen Beratungsgespräch. Dabei besprechen wir ausführlich ihre Wünsche und Vorstellungen, stellen den aktuellen Befund fest und klären, ob eine Behandlung möglich und sinnvoll ist. Gerne stellen wir Ihnen auch alternative Behandlungsmethoden vor. Zudem haben Sie die Gelegenheit, alle Ihre Fragen zu klären.

    Sind Sie gemeinsam mit Ihrem behandelnden Facharzt zu dem Entschluss gekommen, dass ein Skin Resurfacing die richtige Behandlung für Sie darstellt, folgen die weitere Aufklärung und Planung.

    Wie läuft das Skin Resurfacing in unserer Klinik ab?

    Sie müssen vor der Behandlung keine aufwendige Vorbereitung beachten. Gut wäre jedoch, die Haut bereits in den Wochen davor täglich mit einer Tagescreme auf den Eingriff vorzubereiten. Erscheinen Sie am Behandlungstag jedoch ungeschminkt (sofern die Anwendung im Gesicht erfolgt) und verzichten Sie am besten bereits 1-2 Wochen zuvor auf das Rauchen.

    Ein Skin Resurfacing erfolgt im Aestheticum Tübingen unter Einsatz der Argon-Plasma-Technologie. Dieses Gerät erzeugt einen Argon-Edelgas-Strahl, welcher ionisiert wird, sodass ein Plasma entsteht. Dadurch kommt es zu einem Edelgasplasma mit genügend Wärmeentwicklung, um die oberste Hautschicht präzise abzutragen und zeitgleich die Unterhaut zu straffen.

    Der Vorteil im Vergleich zum Skin Resurfacing mittels Laser ist hier die geringe Hitzeentwicklung und die damit deutlich geringeren Nebenwirkungen. Dazu wird das Handgerät von außen über die Haut geführt, sodass das Plasma auf die Haut trifft. Die Haut wird dabei nicht verbrannt, sondern kurz verdampft – für eine unblutige und narbenfreie Anwendung. Nach der Abtragung von Falten, feinen Linien und anderen Hautveränderungen der oberen Hautschicht wird deren Regenerierung sowie neue Kollagenproduktion angeregt.

    Somit wächst mit der Zeit gesunde, glattere Haut nach und es kommt zu einer Erhöhung der Spannung der Haut sowie Verbesserung ihrer Festigkeit.

    Es entsteht dann ein Zustand der Haut wie nach einem starken Sonnenbrand, der über ca. zwei Wochen abheilt. In dieser Zeit müssen Sie Ihre Haut schützen und mit pflegenden Salben behandeln.

    Die Behandlung dauert 1 bis 1,5 Stunden und erfolgt ambulant. Sie können daher anschließend nach Hause zurückkehren.

    Vorteile der Argon-Technologie

    • Hautstraffung ohne Narben
    • Beeindruckende und dauerhafte Wirkung
    • Sicherheit, Wirksamkeit und Reproduzierbarkeit der Anwendung
    • Hohe Präzision und Kontrolle des thermischen Effekts
    • Problemlos auch für lange Anwendungen einsetzbar
    • Die Eigenschaft von Argon sorgt für eine niedrige Temperatur im Operationsgebiet
    • Minimierung des Risikos einer Karbonisierung des Gewebes und Reduktion von Rauch
    • Beschleunigte Regeneration des Gewebes und damit schnellere Erholungszeit
    • Stimulierung der Produktion neuer Kollagenfasern

    Die richtige Nachsorge nach einer Plasma-Hautverjüngung

    Nach der Plasmabehandlung bildet sich für gewöhnlich eine leichte Kruste im Behandlungsareal. Diese fällt nach ungefähr einer Woche von selbst ab. Berühren Sie sie nach Möglichkeit nicht und halten Sie diese sauber. Leichte Rötungen oder Schwellungen sind ebenfalls nicht unüblich, diese können für bis zu drei Wochen bestehen, sind jedoch nach 10 Tagen in aller Regel gut zu überschminken. Die Rötungen können durch Salben und durch vorsichtiges Kühlen reduziert werden. Eine zügige Regeneration der gereizten Haut wird so erreicht. Verzichten Sie zudem auch nach der Behandlung in der ersten Zeit auf Nikotin.

    Da die sich neubildende Haut äußerst lichtanfällig ist, sollten Sie in den ersten drei Monaten der Sonne fernbleiben oder einen konsequenten Sonnenschutz beachten (min. LSF 50+), um unschöne Verfärbungen zu vermeiden.

    Welche Risiken gibt es bei einem Skin Resurfacing?

    Im Aestheticum Tübingen agieren ausschließlich Fachärzte mit jahrelanger Expertise in der Plastischen und Ästhetischen Chirurgie sowie mit minimal-invasiven Behandlungsmethoden. Im Bereich der Hautverjüngung konnten wir bereits unzähligen Patient*innen zu sehr aussagekräftigen und zufriedenstellenden Ergebnissen verhelfen. Die Risiken für Komplikationen sind dabei erfahrungsgemäß sehr gering.

    Trotzdem können in seltenen Fällen Komplikationen auftreten, unter anderem:

    • Brennen der Haut
    • Infektionen
    • verstärkte Hautrötung
    • starker Juckreiz
    • Wundheilungsstörungen und Narbenbildung
    • helle oder dunkle Pigmentstörungen

    Wie lange hält das Ergebnis an?

    Grundsätzlich ist die Entfernung oberflächlicher Falten durch ein Skin Resurfacing von langfristiger Natur, Sie können mit einer Verbesserung Ihres Hautbildes über 4-6 Jahre rechnen. So bilden sich Pigmentstörungen oder Aknenarben normalerweise nicht nach, jedoch ist es natürlich möglich, dass diese an anderer Stelle wieder auftauchen. Dies ist unter anderem auch von der genetischen Veranlagung sowie dem Lebensstil abhängig. Kleine Falten lassen sich gut mit einem Skin Resurfacing glätten, die natürliche Hautalterung wird aber auch nicht aufgehalten.

    Insgesamt erbringt die Hautverjüngung langanhaltende Ergebnisse, die auch nach Jahren noch anhalten können.

    Mehr Sicherheit durch eine Folgekostenversicherung

    Liebe Patientinnen und Patienten,

    erfahrungsgemäß ist das Skin Resurfacing ein risikoarmer Eingriff, mit dem wir bisher sehr gute Ergebnisse erreichen konnten. Trotzdem kann es in seltenen Fällen zu unvorhergesehenen Komplikationen kommen, die Korrekturbehandlungen erforderlich machen.

    Bei medizinisch nicht indizierten Behandlungen und daraus resultierenden nötig werdenden Folgebehandlungen kann Sie die zuständige Krankenkasse teilweise an den Kosten beteiligen oder Sie diese vollständig tragen lassen.

    Damit Ihnen hieraus keine finanziellen Nachteile entstehen, können Sie im Voraus eine Folgekostenversicherung abschließen. Sehr gerne informieren Sie zu Ihren Möglichkeiten ausführlich im persönlichen Beratungsgespräch.

    Kontakt und Informationsmaterial

    Sie haben Fragen, möchten detailliertes Infomaterial bestellen oder wünschen ein unverbindliches Angebot für Ihr Skin Resurfacing? Senden Sie uns ganz einfach eine Anfrage über unser Kontaktformular oder kontaktieren Sie uns direkt telefonisch. Wir empfangen Sie sehr gerne zu einem persönlichen und unverbindlichen Beratungsgespräch im Aestheticum Tübingen.

    Beratungstermin vereinbaren

    Haben Sie Fragen?
    Haben Sie Fragen?

    Rufen Sie uns gerne an oder vereinbaren Sie ein unverbindliches Beratungsgespräch.

    +49 7071 960470 Beratungstermin