Text Logo

Dr. med. Philipp P. Braun

Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie

Chirurgen
in Tübingen auf jameda
Wir suchen nach Lösungen, die für die Patient*innen nachhaltig sind und ihr natürliches Wesen unterstreichen.

Dr. med. Philipp P. Braun

 

Mitgliedschaften

  • Deutsche Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen (DGPRÄC)
  • Interplast
  • Berufsverband der Deutschen Chirurgen e.V. (BDC)
partner-logo partner-logo-interplast partner-logo-bdc

Vita

Studium & Promotion

Erste Erfahrungen im Bereich der Plastischen und Ästhetischen Chirurgie machte Herr Dr. Philipp Braun 2002 kurz nach dem Abitur am Kepler-Gymnasium Tübingen im Rahmen seines Zivildienstes. In diesem Kontext entwickelte sich sein Interesse für dieses ihn faszinierende Fachgebiet.

2003 begann er sein Studium an der Universität in Ulm, entschlossen sich zum Plastischen Chirurgen ausbilden zu lassen. Während des Studiums kam es zu mehreren Aufenthalten in bekannten Abteilungen für Plastische Chirurgie unter anderem in München, Ulm, Nimes und Montego Bay. Studienbegleitend schloss er seine experimentelle Promotion mit der Note „magna cum laude“ an der Universitätsklinik für Viszeralchirurgie in Ulm ab.

Berufliches Wirken & Weiterbildungen

Nach dem Staatsexamen und der Approbation begann seine chirurgische Ausbildung bei Privatdozent Dr. med. Michael Müller im Krankenhaus Bad Cannstatt in Stuttgart und konnte sich im Bereich der Straffungsoperationen bei postbariatrischen Patienten umfassend weiterbilden.

Danach konnte er eine der begehrten Weiterbildungsstellen bei dem bekannten Plastischen und Ästhetischen Chirurgen Dr. med. Markus Klöppel in München besetzen. Durch das breite ästhetische Spektrum der Praxis „Dr. Klöppel und Kollegen“ profitierte Herr Dr. med. Braun eingehend von der dortigen Expertise und nach kurzer Einarbeitungszeit führte er selbstständig ästhetische Eingriffe unter Anleitung in der Praxis durch.

Nach einer lehrreichen Zeit in München zog es Herrn Dr. Braun zurück in seine Heimatstadt Tübingen, mit dem Ziel seine rekonstruktiven und mikrochirurgischen Fähigkeiten zu vertiefen. Bei Prof. Dr. med. Hans-Eberhard Schaller dem damaligen Lehrstuhlinhaber für das Fachgebiet “Plastische Chirurgie“ an der BG Klinik Tübingen verbrachte er drei sehr wertvolle Jahre.

Zum Abschluss seiner Facharztweiterbildung wechselte er 2016 an die Klinik für Plastische und Ästhetische Chirurgie der Medius Kliniken in Nürtingen unter Dr. med. Michael Kaun. Hier führte er hunderte von Eingriffen im Bereich der Gesichtschirurgie, Brustchirurgie und Körperformung selbstständig durch und wurde früh eigenständig eingesetzt. Weit vor Erlangung seines Facharzttitels verfügte er dadurch über ein breites virtuoses operatives Spektrum.

Facharzttitel & Selbstständigkeit

Nach Erlangung des Facharzttitels 2018 gründete Herr Dr. Braun zusammen mit seinem guten Freund Privatdozent Dr. med. Oliver Lotter die Privatpraxis für Ästhetische und Plastische Chirurgie: das Aestheticum Tübingen. Zu dieser Zeit war er der jüngste selbstständig niedergelassene Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie in Deutschland.

Nach mehr als vier erfolgreichen Jahren in der Lorettoklinik war es Zeit, sich zu vergrößern und 2022 erfolgte der Umzug in die eigene Privatklinik in der Bismarckstraße.

Mittlerweile hat die Klinik einen überregionalen Bekanntheitsgrad erreicht und es werden in hoher Anzahl operative Eingriffe und minimalinvasive Behandlungen durchgeführt.

Schwerpunkte & Spezialisierungen

Seine Schwerpunkte im Aestheticum Tübingen liegen in den Bereichen:

  • Brustchirurgie
  • Lidchirurgie
  • Körperformungen (Bauchdeckenstraffung, Intimkorrektur, Gesichtsstraffung etc.)
  • Liposuktion (Fettabsaugung)
  • minimalinvasive Gesichtsbehandlungen (Faltenunterspritzung, Volumenbehandlung)
Motivation

Seine Faszination für die Plastische Chirurgie liegt darin begründet, dass sie in einzigartiger Weise den geschulten Blick, chirurgisches Geschick und künstlerische Begabung fordert und fördert.

Seine Begeisterung und Berufung halten seit vielen Jahren an und wenn er mit funkelnden Augen berichtet, dass sein Beruf ihn „von ganzem Herzen, mit großer Freude, Stolz und Demut erfüllt“ kann man dies förmlich spüren.

Für ihn stehen Gesundheit und das Vertrauensverhältnis zwischen Arzt und Patient*in an erster Stelle.

Lebenslauf

2022

Umzug des Aestheticum Tübingen in eigene Klinikräume

Bismarckstraße 96, Tübingen

 

2018

Gründung des Aestheticum Tübingen

Lorettoklinik Tübingen

 

2016 – 2019

Klinik für Hand-, Plastische und Ästhetische Chirurgie

Medius Kliniken Nürtingen

Chefarzt:  Dr. med. M. Kaun

 

2013 – 2015

Klinik für Hand-, Plastische, Rekonstruktive und Verbrennungschirurgie

BG- Unfallklinik Tübingen

Chefarzt:  Prof. Dr. med. H.-E. Schaller

 

2013

Dr. Klöppel und Kollegen

Ästhetische Praxisklinik München

Chefarzt: Dr. med. M. Klöppel

 

2011 – 2013

Klinik für Viszeralchirurgie

Krankenhaus Bad Cannstatt

Chefarzt:  PD Dr. med. M. Müller

2011

Promotion

Expression von Interleukin-4, Interleukin-4 Rezeptor, Interleukin-13 und Interleukin-13 Rezeptor bei gastrointestinalen Tumoren und deren Rolle als prognostischer Faktor

Note: magna cum laude

Universitätsklinikum Ulm

Doktorvater Prof. med. M. Kornmann

2010

Approbation Regierungspräsidium Baden-Württemberg

2003 – 2010

Medizinstudium;
Universitätsklinikum Ulm,
CRH Montego Bay, Jamaika (University oft the West Indies),

CHU de Nîmes, Frankreich (Université de Montpellier)