Text Logo

CO2-Laser-Behandlung in Tübingen

CO2-Laser-Behandlung in Tübingen

Alterungszeichen, Erkrankungen, Narben und Co. – im Laufe unseres Lebens kann sich unsere Haut durch viele unterschiedliche Einflüsse verändern. Wer sich nicht damit zufriedengeben möchte, findet auf dem Markt zahlreiche Mittel, die Hilfe versprechen. Leider kommt man mit Cremes und anderen Pflegeprodukten nur selten zum gewünschten Ergebnis.

Eine deutlich effektivere und wissenschaftlich belegte Methode stellt die CO2-Laser-Behandlung dar, die wir im Aestheticum Tübingen anbieten. Vereinbaren Sie gerne einen Termin zur Beratung bei uns.

Kurzinfo – Auf einen Blick

  • Kurzinfo – Auf einen Blick
    Behandlung
    minimal-invasiv
  • Kurzinfo – Auf einen Blick
    Behandlungsdauer
    20 bis 60 Minuten pro Sitzung
  • Kurzinfo – Auf einen Blick
    Narkoseart
    Schmerzcreme oder Lokalanästhesie
  • Kurzinfo – Auf einen Blick
    Klinikaufenthalt
    ambulant
  • Kurzinfo – Auf einen Blick
    Gesellschaftsfähigkeit
    nach 3 bis 14 Tagen
  • Kurzinfo – Auf einen Blick
    Belastbarkeit
    einer Woche
  • Kurzinfo – Auf einen Blick
    Arbeitsunfähigkeit
    bis zu 2 Wochen
  • Kurzinfo – Auf einen Blick
    Nachbehandlung
    spezielle Hautpflege, Sonnenschutz
  • Kurzinfo – Auf einen Blick
    Kosten
    ab 400 Euro
Kurzinfo – Auf einen Blick
Inhalt

    Fraktionierter CO2-Laser erwirkt Hautbildverbesserung

    Bei der fraktionierten Laserbehandlung handelt es sich um eine minimal-invasive Methode zur Gewebestraffung. Die auch als Laser-Skin-Resurfacing bezeichnete Behandlung dient der Hautbildverbesserung und lässt sich bei zahlreichen Hautproblemen einsetzen. Hautveränderungen werden deutlich gemildert, Erhabenheiten abgeflacht, Pigmentflecken unscheinbarer und Falten deutlich weniger sichtbar. Des Weiteren wird die Haut glatter und weil zusätzlich die Kollagenproduktion angeregt wird, kommt es zu einer langfristig strafferen Haut und einem glänzenden Hautbild.

    CO2-Laser für das Gesicht

    Grundsätzlich lassen sich mit dem CO2-Laser in verschiedene Areale behandeln. Meist kommt er im Gesichtsbereich zur Anwendung. Zu den unterschiedlichen Anwendungsgebieten zählen:

    • Falten
    • Narben
    • Pigmentstörungen
    • Sommersprossen
    • Altersflecken
    • sonnengeschädigte Haut
    • Schwangerschaftsstreifen

    Wie viele Sitzungen notwendig sind, um das gewünschte Ergebnis zu erzielen, ist abhängig von der Ausgangslage und der Intensität der Behandlung. Oftmals sind mehrere Behandlungen notwendig.

    Ablauf der Laserbehandlung

    Vor der Behandlung

    Jede unserer Behandlungen beginnt mit einem ausführlichen Beratungsgespräch. Wir erörtern gemeinsam, ob die Gewebestraffung mit einem fraktionierten Laser für Sie die bestmögliche Behandlung darstellt. Im Zuge dessen klären wir Sie über den Ablauf und mögliche Risiken auf und beantworten alle Ihre Fragen.

    Eine Reizung der zu behandelnden Stellen sollten Sie mehrere Tage vorab vermeiden. Verzichten Sie daher in den Wochen vor der Behandlung auf Peelings, intensive Sonnenbäder und Solarienbesuche. Bei einer Gesichtsbehandlung kommen Sie bitte ungeschminkt zum Termin. Patient:innen mit einer starken Neigung zu Lippenherpes wird eine Prophylaxe vor der Behandlung empfohlen. Durch diese lässt sich das Risiko einer Herpesinfektion nach der Laserbehandlung reduzieren.

    Wichtige Voraussetzung für die Behandlung mit dem fraktionierten Laser ist eine gesunde Haut ohne akute Entzündungen oder Verletzungen. Eventuell empfehlen wir vorab eine 6-wöchtige Behandlung mit einem Vitamin-A-haltigen Produkt, um die Haut auf die Behandlung vorzubereiten. Dies ist abhängig vom Hauttyp und wird beim Erstgespräch entschieden.

    Laser-Treatment

    Das zu behandelnde Areal wird zunächst desinfiziert und mittels Anästhesiesalbe betäubt.  Bei intensiveren Behandlungen wird auch oft zusätzlich eine Lokalanästhesie gegeben. Anschließend wird der CO2-Laser über die Haut geführt; dabei werden feine Laserstrahlen in die tiefen Gewebeschichten der Haut abgegeben.

    Es kommt zur Abtragung der obersten Hautschicht. Durch die Wärmeentwicklung wird die Kollagenproduktion angeregt. Das CO2-Laser-Resurfacing stellt eine schmerzarme Behandlung dar. Allenfalls ist ein leichtes Brennen spürbar. Etwa 10 Minuten nach dem Treatment kann ein Gefühl ähnlich einem Sonnenbrand entstehen, was einige Tage anhalten kann. Wir tragen eine beruhigende Creme auf und anschließend können Sie unsere Praxis verlassen.

    Nach der Behandlung mit dem Laser

    Sofern Ihre Haut nach dem Laser-Skin-Resurfacing besonders trocken wird, sollten Sie eine pflegende Feuchtigkeitscreme auftragen. Diesbezüglich beraten wir Sie vorab. Achten Sie während der folgenden Monate auf einen guten Sonnenschutz und verzichten Sie auf Solarienbesuche für mindestens sechs Wochen, um mögliche Hautreizungen und eine Überpigmentierung zu vermeiden.

    Während der Abheilphase ist die Reibung der Gesichtshaut zu vermeiden. Entstehende Hautschüppchen sollten Sie somit niemals abziehen, da dies das Risiko für Hyperpigmentierung und Narbenbildung erhöht. Wir empfehlen Ihnen, eine Woche lang täglich den Kissenbezug zu wechseln oder auf einem frischen Handtuch zu schlafen.

    Mögliche Nebenwirkungen

    Grundsätzlich handelt es sich um eine risikoarme Behandlung. Beim Aestheticum Tübingen begeben Sie sich in erfahrene Hände, sodass Sie keinerlei schwerwiegenden Komplikationen zu befürchten haben. Trotzdem lassen sich Nebenwirkungen niemals gänzlich ausschließen.

    Nach der Laserbehandlung kann es zu Rötungen, Krustenbildung sowie nässenden Stellen kommen. Diese Symptome sollten Sie nicht beunruhigen; sie gehören zum Heilungsprozess dazu. Nach ein paar Tagen beginnt sich die Haut zu schälen. Die Abheilphase kann jedoch bis zu 2 Wochen lang anhalten, sodass es sinnvoll ist, sich eine entsprechende Auszeit zu nehmen. Leichte Rötungen sind je nach Intensität der Behandlung bis zu mehreren Wochen sichtbar. In seltenen Fällen, vor allem bei zu früher Sonnenexposition, kann es zu Hyperpigmentierungen kommen.

    Laser-Behandlung: Erfahrungen

    Mit dem CO2-Laser bieten wir eine Form der Gewebestraffung, welche ganz ohne OP auskommt. Es handelt sich somit um ein minimal-invasives und zudem sehr schonendes Verfahren. Die Behandlungszeit ist kurz, ebenso die Heilungsphase. Mit einer längeren Ausfallzeit müssen Sie in aller Regel nicht rechnen. Zu den weiteren Vorteilen gehören eine gute Verträglichkeit sowie ein natürliches Ergebnis.

    Die Kosten der Laser-Behandlung

    Wie hoch die Kosten für die Laser-Behandlung ausfallen, hängt von den zu behandelnden Körperpartien und dem gewünschten Ergebnis ab. Bei einem persönlichen Beratungsgespräch können wir Ihnen einen genauen Kostenplan aufstellen.

    Kontakt und Informationsmaterial

    Sie haben Fragen, möchten detailliertes Infomaterial bestellen oder wünschen ein unverbindliches Angebot für Ihre Narbenbehandlung? Kontaktieren Sie uns einfach und bequem per Telefon oder über unser Kontaktformular. Gerne empfangen wir Sie zu einem persönlichen und unverbindlichen Beratungsgespräch.

    Haben Sie Fragen?
    Haben Sie Fragen?

    Rufen Sie uns gerne an oder vereinbaren Sie ein unverbindliches Beratungsgespräch.

    +49 7071 960470

    Häufig gestellte Fragen zur CO"-Laser-Behandlung

    Wie funktioniert ein CO2-Laser?

    Mittels CO2-Laser können sowohl oberflächliche Hautveränderungen als auch tieferliegende Falten behandelt werden. Die oberste Hautschicht wird abgetragen, was zur Anregung der Kollagenbildung führt. Es entsteht neue, gesunde Haut.

    Wann sind Ergebnisse nach einer CO2-Laser-Behandlung sichtbar?

    Die ersten Ergebnisse können Sie etwa nach 4 Tagen erkennen, sobald die Schälung einsetzt. Die verminderten Falten sehen Sie nach ca. 10 Tagen; das Resultat verbessert sich im Laufe der nächsten 1-3 Monate. Ein Lifting-Effekt ist nach ca. 1-6 Monaten sichtbar.

    Was kostet eine CO2-Laser-Behandlung?

    Die Kosten für die Laser-Behandlung sind individuell und richten sich nach Einsatzgebiet und Behandlungsumfang. Genaue Informationen können wir erst nach einem ausführlichen Beratungsgespräch geben.

    Wie viele CO2-Laser-Behandlungen werden für Narben benötigt?

    Es kommt immer auf die Form und Tiefe der zu behandelnden Narben an. Häufig sind bis zu 3 Sitzungen im Abstand von mindestens 6 Wochen notwendig, um die Narben deutlich zu reduzieren.